top of page
A dancing_edited.jpg

mehrstimmig gegen das Patriarchat

In den Untiefen einer Social Media Gruppe entstand vor einigen Jahren der Wunsch einen feministischen Chor zu gründen - im Frühling 2020 wurde die Idee in die Tat umgesetzt und der femchor ins Leben gerufen! Bald fand sich Verena Giesinger als künstlerische Leiterin, die uns leidenschaftlich und gekonnt dirigiert.

Als feministischer Chor - bestehend aus und offen für Frauen, Lesben, intergeschlechtliche, nicht-binäre, trans und agender Personen (kurz FLINTA) - stehen wir gegen patriarchale Strukturen, Sexismus und Diskriminierungen jeglicher Art ein, die Menschen an einer selbstbestimmten und gleichberechtigten Lebensführung hindern. Als Chor und auch als Verein femchor, in dem wir uns organisieren, agieren wir parteiunabhängig, um mit unserem Gesang lautstark feministische Anliegen zu unterstützen.


In unserem gemeinsamen kreativen Schaffen wollen wir aber auch einen Ort eröffnen, an dem wir offen von- und miteinander lernen und uns gegenseitig unterstützen können.
 Wir singen und interpretieren vorwiegend Lieder von FLINTA-Künstler_innen: von zeitgenössischen oder wiederentdeckten Popsongs bis zu Liedern aus der Frauen- und Arbeiter_innenbewegung erweitert sich unser Programm laufend. 
 
Die Auswahl der Lieder, unsere Interpretationsweisen und das Singen selbst sollen ermutigen die jeweils eigenen Stimmen zu erforschen und zu finden, um sie im Miteinander erheben zu können - zu einem mehrstimmigen feministischen Aufbegehren.
 




Konzerte
 

18/06/2024

Frauenkonferenz Gewerkschaft vida

Wien

21/02/2024
30/09/2023

16/07/2023  13/07/2023
25/06/2023    

03/06/2023
25/05/2023
   

Hofburg x Caritas #wirtun
MQ Sommerbühne

Kultursommer

Führung Kunsthalle
Aktion gegen Femizide

Bears in the Park
Rote Kapelle

Wien
Wien

Wien
Wien
Wien
Wien
Wien




Neuigkeiten
 




Kontakt
 

  • Instagram
  • Facebook
bottom of page